Erwachsene

Wilde Küche

Wilde Küche

Wilde Küche ist mehr als Grillen - Wilde Küche ist Kochen am Lagerfeuer, draussen unter freien Himmel. 

Wilde Küche spricht alle Sinne an und ist durch die direkte Verbindung mit den Elementen ein Erlebnis auf vielen Ebenen.

Manche Menschen sagen, dass es uns an unsere verbindenden Momente erinnern, die uns über 99% unserer Menschheitsgeschichte begleitet und geprägt haben - das gemeinsame Kochen am Feuer, sei es an der einfachen Feuerstelle oder am offenen Herd.

Hier kocht alles mit - Herz, Geist und natürlich all unsere Sinne!

 

Lust auf Primal Cooking?

  • Möchtest du tiefer eintauchen in das Kochen am und mit dem Feuer?
  • Du findest es ist Zeit mal mehr als Würstel am Lagerfeuer zu grillen?
  • Dir schmeckt´s einfach gut und du bist auf der Suche nach Abwechslung?
  • Du hast eine (Wald-) Kindergruppe und suchst nach Inspirationen?
  • Diese Idee das gemeinsam mit deiner Familie zu machen lacht dich gerade an?

 

Welche Kochmethoden erwarten dich?

Unser Ziel für den Tag ist ein mehrgängiges Abendmenü prallvoll mit unterschiedlichen Zubereitungsmethoden.

Dafür brauchen wir definitiv mehrere unterschiedliche Feuer und genau damit beginnen wir unseren Tag - mit Feuer-Kunde und dem Entzünden des ersten Feuers, welches an die anderen Lagerfeuerstellen  weitergereicht wird.

Für Mittag bereiten wir die einfachen aber leckeren Kräuter-Ciabatti zu, diese werden direkt in der Glut gebraten.

Das größte Projekt ist die Gargrube, sie braucht einerseits Vorbereitung durch Schaufeln und auch unser Gargut braucht bis zu 6 Stunden bis es fertig ist.

Für den Nachmittag backen wir in einem gusseisernen Topf - dem Dutch-Oven, einen Kuchen und kochen Kaffee und Tee direkt am Lagerfeuer.

Ein weiters Kochprojekt ist das Kochen im Lehmmantel - der Lehm wird gesammelt und von Steinen befreit und dann um das mit Blättern umhüllte Gargut gegatscht. Das kommt auch direkt in die Glut bzw. Feuer und braucht je nach Inhalt 30 bis 90 Minuten.

Ich zeige euch wie man einen Fisch auf unglaublich leckere Art am Lagerfeuer brutzeln kann und wie man den Bushcraft-Grillstab dafür nur aus Holz ganz primitiv herstellen kann.

Je näher es Richtung Abend geht gesellen sich dann weitere Köstlichkeiten dazu.

Zum Beispiel Kochen mit Steinen in Kürbis, oder Rotkraut und Auberginen direkt in der Glut - ein Gedicht!

Wir haben noch viele viele Möglichkeiten - abhängig von der Gruppengröße, Inspiration und Hunger! Denn unnütz verkochen wollen wir ja auch nichts ...

Gemeinsames Festessen

Der Tag ist so angelegt, dass ein großes, gemeinsames Festessen wird!

Wir teilen uns in verschiedene Projketteams ein und kommen regelmäßig wieder zusammen, um uns auszutauschen was wann wie wo passiert ist.

Martin und das Team unterstützen euch bei allen Schritten mit KnowHow, Tipps und Kniffen.

Der Wilde Küche Tag ist definitiv auf Familien ausgerichtet, aber auch auf Einzelpersonen oder Onkels/Tanten/Omas/Opas die mit 1-2 ihrer Lieblinge mal etwas Aussergewöhnliches erleben wollen - und sicher ein Mega-Erlebnis für alle.

Jedenfalls wird es wuselig-werkelig-lukullisch-feurig !

Was du mitbrauchst

  • Teller und Besteck und Häferl
  • Schnitz- oder zumindest ein Küchenmesser
  • Schneidbrett
  • Bekleidung, die schmutzig werden darf
  • Hunger!

Zurück