Erwachsene | Lehrgang

Lehrgang Wilde Kräuter

Lehrgang Wilde Kräuter

Einzigartiger Lehrgang mit zwei Wildkräuter-Experten

Martin Fürst und Sandra Wundsam

Das sind Sandra und Martin.

Sandra ist Holistic-Survival-Trainerin im Wildniscamp Dachsbau in Bad Ischl/OÖ.

Martin ist Naturmentor und Wildnistrainer bei Nawisho in der Buckligen Welt/NÖ.

Was sie vereint ist – neben einer tiefen Freundschaft – eine lebendige Begeisterung für die Welt der Wilden Kräuter!
Deswegen haben sich die beiden zusammengetan und geben 2017 erstmals gemeinsam in einem außergewöhnlichen Lehrgang ihr spezielles Wildpflanzenwissen weiter! Der Wilde Kräuter Lehrgang ist in seinerIntensität, seinem Umfang und seiner Vielfalt einmalig! Nutze die Begeisterung und das geballte Know-How von Sandra und Martin, um die Wildkräuter deiner Umgebung in dein Leben zu integrieren!

Einmalige Gelegenheit diese beiden leidenschaftlichen Wildkräuter-Experten gemeinsam in einem Lehrgang zu erleben! Mentoring @ its best!

Was sind die Intentionen dieses Lehrgangs?

Wir möchten dich dabei unterstützen, die essbaren und heilkräftigen Pflanzen deiner Umgebung in dein Leben zu integrieren. Wir möchten dir Wege aufzeigen, wie du die „Grüne Wand“ durchdringen kannst, also immer mehr einzelne Wildpflanzen in allen Wachstumsphasen sicher zu bestimmen weißt. Wir möchten dich dazu einladen näher hinzusehen und dich vom Wunder der einzigartigen Strategien und Erscheinungsformen faszinieren zu lassen. Wir zeigen dir wie du die Pflanzen für dich und deine Nächsten nutzen kannst, wie man sie in dankbarer Haltung sammelt und achtsam als Nahrung, Gewürz, Tee oder Heilungsunterstützung aufbereitet. Wir möchten, dass Pflanzen deinen Alltag bereichern und mit ihren einzigartigen Gaben deine ganz persönliche Art von Lebendigkeit zur Entfaltung bringen.

Was sind die Inhalte dieses Lehrgangs?

Die Hauptlinien des Lehrganges sind

Herangehensweise/Orientierung

  • Ordnungssysteme
  • Pflanzenstrategien
  • Ausrüstung
  • Regionalkarte
  • Helfer

Pflanzen sicher erkennen und bestimmen

  • Botanik-Systematik
  • Pflanzenfamilien
  • Grundmuster und Merkmale wiedererkennen
  • Giftpflanzenkunde
  • Pflanzen deiner Umgebung

Ökologie

  • Pflanzengemeinschaften
  • Pflanzen im Jahreskreislauf
  • Standorte
  • Zeigerpflanzen

Pflanzenverbindung

  • Synchronizität
  • Wahrnehmungsschulung
  • geheime Ebene
  • Pflanzenkommunikation

Verarbeitung, Zubereitung

  • Sammelethik
  • Naturschutz
  • Zubereitungen in Theorie und Praxis: Teemischungen, Tinkturen, Salben, Verreibungen, Hydrolate, Pulver, Bachblüten, Cremes, Mazerate, Räuchermischungen, Kräuterküche
  • Hilfsmittel für die Ernte von Pflanzen selbst herstellen

Wie kann ich mir den Ablauf vorstellen?

Die gemeinsamen Tage werden mit einer großen Portion Naturverbindung versehen sein. Alles was wir tun und lernen machen wir gemeinsam – und zwar entweder draussen oder in naturnahen Behausungen. Das heisst sicher nicht abgeschottet in einem Lehrsaal sondern ganz wunderbar direkt umgeben von Licht und Luft, von den Düften und Geräuschen der Natur, meistens auch am Lagerfeuer, das unser Zentrum und unser Herd sein wird. Die Teachings werden natürlich auch Theorie beinhalten, aber diese soll uns lediglich dabei unterstützen ins Tun zu kommen. Denn wie unsere Lehrer immer sagten: „Das Wissen liegt im Tun!“. Somit werden es wunderbar werkelige Tage, in denen wir unsere Sinne wieder zur Entfaltung bringen, also intensiv beobachten, fühlen, riechen, schmecken und lauschen. Und vieles gestalten, herstellen, köcheln .. und .. und .. und …

Der „grüne Faden“ wird ganz sicher die Wilde Küche sein, denn wir wollen neue und alte Bekannte aus dem Wildkräuter-Reich gleich schmackhaft verköstigen! Und wieder eine lebendige Gemeinschaft erleben, wo lernen und lehren auf Augenhöhe passieren darf.

Aber der Ober-Hit ist sicherlich, dass du von zwei begnadeten Kräuter-Mentoren begleitet wirst, die dich dabei unterstützen, deinen individuellen Erfahrungsweg zu finden!

Und wie kann ich das Erfahrene daheim integrieren?

Neben den intensiven Kurstagen haben wir für die Zeit zwischen den Lehrgangsteilen ein spezielles Heimprogramm für dich ausgearbeitet! Die Übungen und Aufgaben sollen sich motivieren, die Inspiration der Kurstage in deinen Alltag zu bringen. Dir helfen deinen Tagesablauf zu adaptieren, um Platz für deine Kräuter-Leidenschaft zu schaffen. Dafür braucht es Routinen und Commitment, denn sonst sind wir wieder all zu schnell in den alten Mustern und Glaubenssätzen gefangen, die uns davon abhalten, unserer Leidenschaft zu folgen. Auch möchten wir, dass du ein/e Pflanzenexperte/in an deinem Ort wo du lebst wirst!

Zusätzlich werden wir zu speziellen Themen auch noch zwischen den einzelnen Lehrgangsteilen je ein Live-Webinar veranstalten, welches du auch selbstverständlich in aufgezeichneter Form erhalten wirst.

Woher habt ihr euer Wissen?

Die Lehrer- und Mentorenlinie umfasst zum Beispiel Susanne Fischer-Rizzi, Wolf-Dieter-Storl, Tom Brown Jr., Jon Young, SevenSong, Tom Elpl und viele mehr. All diesen Menschen sind wir unendlich dankbar für das Weitergeben ihres Wissenschatzes auf ihre ganz individuelle Weise. Aber wir sind auch uns selbst und unseren Nächsten dankbar, für das leidenschaftliche Feuer in uns und das Verständnis unserer Lebenspartner, die ermöglicht haben, die Zeit im Selbststudium zu fokussieren, um Gehörtes, Gesehenes und Gelesenes zu vertiefen und ständig aufmerksam mit der eigenen Wahrnehmung eigene Erfahrungen zu machen.

Bring die Pflanzen deiner Heimat in dein Leben – Sandra und Martin begleiten dich dabei!

Das klingt wunderbar – wie sieht es mit Verpflegung und Unterkunft aus?

Gekocht wird gemeinsam, in der Regel am Lagerfeuer. Die Schnippel- und Zubereitungsdienste teilen wir uns je nach Bedarf ein, so daß sich jeder Mal im Wilden Kochen probieren kann! Wir bereiten unsere Mahlzeiten vegetarisch zu, wir bitten um dein Verständnis und deine aktive Selbstvor- und versorgung, wenn diese Art der Verköstigung nicht in deinem Sinne ist.

Du kannst gerne auf unseren Geländen übernachten! Du benötigst dazu auf jeden Fall Schlafsack und Isomatte – wenn dir das lieber ist auch ein Zelt – Platz dafür ist reichlich vorhanden. Solltest du in einem Zimmer übernachten wollen, dann bitten wir dich, dies selbständig zu organisieren.

Trockenkomposttoiletten sind vorhanden und für Katzenwäsche gibt es auch Vorkehrungen – alles in allem ist es bei uns, wie man es bei Wildnisschulen erwartet, wildromatisch, einfach und lebendig.

Lehrgangs-Termine und Fokus

Modul 1: 21.-22. April 2018

  • Vorstellung und Auslegen der Intentionen
  • Mustererkennung maßgeblicher Details bei verschiedenen Pflanzenteilen
  • Pflanzenspezifische Wahrnehmungsschulung
  • Gefahren: Giftpflanzen, Fuchsbandwurm und Co
  • Ruderalpflanzen
  • Phänologie
  • Wilde Küche mit Frühjahrskräutern – z. B. Pesto, Kräutersalz und Salat
  • Kräuterwanderungen betreffend Frühjahrspflanzen

Modul 2: 7.-10. Juni 2018

  • Stammbaum der Pflanzen
  • Pflanzenfamilien und ihre gemeinsamen Merkmale
  • Inhaltsstoffe
  • Zeigerpflanzen – in der Landschaft lesen
  • Wahrnehmungsvertiefung & Regionalkarte
  • Herstellung von Salbendöschen
  • Zubereitung von Pflanzenölen
  • Herstellung einfacher Salben und Cremes
  • Bachblüten
  • Kräuterwanderungen betreffend Frühsommer-Pflanzen
  • Wilde Küche mit unglaublichen Rezepten

Modul 3: 11.-14. August 2018

  • Pflanzen im Jahreskreislauf
  • Pflanzenfeste
  • Ökologie – Zusammenhänge erkennen
  • Herstellung Steinmesser zum Ernten von Kräutern
  • Herstellung Sammelkörbchen aus Wurzeln und Ruten
  • Teekunde, Zusammenstellen eigener Teemischungen
  • Tinkturen
  • Wilde Hilfe – Erste Hilfe mit Kräutern
  • Pflanzenkommunikation
  • Kräuterwanderungen betreffend Spätsommer-Pflanzen

Modul 4: 6.-7. Oktober 2018

  • Pflanzen-Destillation – ätherische Öle und Hydrolate
  • Die Seele des Räucherns
  • Wurzeln, Samen und Früchte
  • Baumheilkunde
  • Knospenkunde
  • Kräuterwanderungen betreffend Herbst- und Winterpflanzen
  • Ernten der Früchte des Lehrganges
  • Wilde Küche Abschluss-Festessen

Melde dich gleich an – starke Nachfrage und limitierte Teilnehmerplätze!

Zurück