Erwachsene

Der Mantel der Wildnis 4D September 2019

Der Mantel der Wildnis 4D September 2019

Wenn die Wildnis deine Heimat wird ....

Dieses Gefühl ist einfach wunderbar, kannst du dir das vorstellen?

In diesen 4 Tagen zeigen wir dir erweitere Techniken, die über die "Heiligen 4" weit hinaus gehen.

Voraussetzung: Seminar Wildnis Back-to-Basics 4D oder Entsprechendes 

Es geht nicht nur ums Überleben

Die Erfahrung, draussen mit einfachsten oder gar gänzlich ohne Hilfsmittel gut leben zu können, ist eine der massivsten Erkenntnisse an Selbstermächtigung, die wir im Leben begreifen dürfen.

Aber zu einem guten Leben, gehört schlussendlich mehr dazu, als die Abdeckung der Heiligen 4 und ähnlich grundsätzlicher Parts wie Erster Hilfe und Orientierung und Signalisieren ....

Es ist der Schritt zu einer weiteren Form der Natur - Verbindung über etwa das primitive Handwerk, dessen Erzeugnisse durchaus als Gebrauchskunst bezeichnet werden können.

Erweiterte Techniken, die in tiefster Ehrfurcht und Erstaunen das Prädikat "Primitivtechnologien" verdienen.

Und das alles mit den eigenen Händen, selbst hergestellten Werkzeugen ... alles draussen finden und zurechtzimmern für die Bedürfnisse, die abgedeckt gehören. Nicht mehr, nicht weniger. Langlebig, nachhaltig, mit Seele und Dankbarkeit.

Werkelig und gspiarig

Die Tage dieses Seminar werden die Hände kreativ und dennoch zielgerichtet gestalten und unser Kopf frei werden, damit unsere Seele andocken kann, an den "Geist, der durch alle Dinge fliesst".

Bushcraft und Primitive Skills lassen uns so viel Wunderbares herstellen! Es ist alles da!

Es ist einfach wundervoll am Ende eines kurzweiligen, freudigen Tages zu sehen, was man Sinnerfülltes vollbracht hat und in Händen hält. Mit all seinen Geschichten, Herausforderungen, Learnings und Erfolgen.

Und alles wurde uns geschenkt. Unser Finger, Muskeln, Sinne, Verstand. Das Material. Das KnowHow wie man so etwas angehen oder adaptieren kann. Jetzt sind wir das Wissen. Und wir fühlen es ist nicht unseres. Es gehört weitergereicht, wenn die Zeit reif ist.

 

Kulturtechniken

Dieses Gefühl des Versorgtseins eröffnet auch einen weiteren Anteil unsere Potentials auszuleben - Gemeinschaft, für Schönheit sorgen, Pflegen und Hüten, ...

Feiern und Danksagen, Rituale und kleine Zeremonien machen das Leben heil - ganzer.

Etwas zurückgeben, den Kreis des Lebens bewusst wahrnehmen und zelebrieren.

Ein Hüter der Erde und des Lebens werden.

Den Platz einnehmen und die Vision erfüllen, für die man hier ist.

Der Weg ist tiefe Verbundenheit

Für unser Wohlbefinden und die Umsicht, dass es auch für andere stimmen muss und jeder das Geburts-Recht auf einen Platz zu leben hat, auf Anerkennung und Wertschätzung ... für diesen Zustand der sich ständig ausrichtenden Balance aus kleinen und großen Pendelbewegungen, auf die wir Menschen bewusst und proaktiv einwirken können ... dies alles bedarf einer bestimmten Haltung.

 

Diese Haltung kann man nicht kaufen oder downloaden. 

Man muss sie erfahren. Erleben. Durch den Kreis gehen. Aufgehoben sein im Kreis von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Ältesten.

Ausgerichtet auf die zukünftigen Generationen.

Unterstützt von den Ahnen.

Mit einem freudigen Herzen ....

Zurück