von Martin Fürst,

Podcast 019 - Lebst du deine Wahrheit oder die von jemand anderem?

In dieser Folge machen wir uns auf die Spur der Wahrheit. Oder einmal unserer eigenen. Oder die der Lebewesen ringsum.

Und lassen uns leiten zu einer vielleicht anderen Sicht auf das, was "unsere Wahrheit" formt. Also deine, meine, unsere.

Wenn wir uns mit nachhaltig tragfähigen Netzwerken des Friedens beschäftigen, stolpern wir unweigerlich über das Thema "Wahrheit-Sprechen". Aber was ist unsere Wahrheit eigentlich? 

 

Deine Wahrheit.

Meine Wahrheit.

Unsere Wahrheit.

 

Wie könnte man diese finden, ausdrücken, raushören, fühlen, erforschen, verändern, bewahren?

 

Darum geht´s in diesem Podcast!

Viel Freude damit!

 

 

DEINE MEINUNG IST GEFRAGT !!!

 

Wir möchten dich einladen, deine Gedanken und Meinung zu dem Thema mit uns zu teilen!

Und natürlich Lob und Tadel - vor allem Lobe ;-)

 

Dafür findest du weiter unten zwei Möglichkeiten.

  • Schick uns doch deine persönliche Voicemail (grüner Button mit Mikrophon)
  • oder nutze die Möglichkeit zu kommentieren unterhalb des Blogcasts

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Christoph |

Lieber Martin, "lebst du deine wahrheit" grade angehört, es war ein echtes vergnügen...hatte teilweise das gefühl, mit dir am Tisch zu sitzen mit einer Tasse Kaffee in der Hand...Es hat Einiges in mir ausgelöst & kommt zu einer Zeit in meinem Leben, die genau passt. Umbruchszeit, Neuorientierung und Wiederfinden alter Wege, auf denen ich schon mal war, aber die ich wieder, teilweise bewusst, ad acta gelegt hatte. Mir gefällt sehr die Vorstellung, dass Wahrheit ein Prozess ist, der sich in meinem Leben entwickeln darf. Was vor 1 Jahr meine Wahrheit war, muss es heute nicht mehr sein....Es bestärkt mich darin, meine Wahrheit zu leben, zu mir zu stehen. Und mich mit mir und meiner Wahrheit zu versöhnen, Frieden mit mir zu machen, immer wieder... Dann kann ich auch offen sein für die Wahrheit anderer Menschen, denen ich friedlich begegnen kann, ohne mich von deren Wahrheit verunsichern zu lassen oder mich kleiner zu machen oder meine Wahrheit verstecken zu müssen....Echt ein schöner Weg, um Frieden konkret zu leben, von mir beginnend, in die Begegnung mit anderen hinein, und dazu gehören alle Wesen, auch die Vierbeinigen, Geflügelten, Beflossten, Beblätterten usw... Danke & freue mich auf weitere Podcasts & künftige Begegnungen,

Kommentar von LISA |

Lieber Martin, dies ist ein Kommentar zu deinem Beitrag “Online.. eine Fehlentwicklung?“
Es ist schon spät und ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen, da ich selber gerade dran bin, mit dem Aufbau eines solchen. Du schreibst ja angenehm und sympatisch, sehr spannende Themen greifst du auf, danke! :-) und das alles gar nicht weit weg von mir, hoffentlich komme ich mal zu einem Seminar! :-)

Ich versuch dran zu bleiben an deiner website und an deiner Idee, versuche wohlgemerkt.. wie du ja schreibst, alles ist so busybusy.. :-D

Ist jez nur blabla, das ich schreib, aber ich dachte es ist netter, wenn man mehr Kommentar bekommt, als zu wenig, ganz im Sinne des Austausch- und Verbundenheitgedanken zwischen uns Menschen! :-) gute Nacht aahhuuuu

Lisa

Ps: achja ich bin nur hier gelandet, weil meine ONLINE-Bücher grad nicht “funktioniert“ haben *gggg*

Was ist die Summe aus 4 und 7?